Flüchtlinge

Wir wünschen frohe Weihnachten 

und ein erfolgreiches Jahr 2018

_____________________________________________________________________________________

Hallenturnier für Flüchtlingsmannschaften des FSC Guxhagen 2000 e.V.

um den

Integrations - Cup

 

am Samstag den 20. Januar 2018

Der FSC Guxhagen und der Sportcoach veranstalten am 20.1.2018 ein

Fußballhallenturnier für Flüchtlingsmannschaften.

An dem Turnier nimmt auch eine Mannschaft aus Brasilien teil.

Anmeldungen an:

Dieter Elsner

e-mail: elsner.dieter@aol.com

Tel. : 05665 / 1838408 Privat

Handy : 015234263546

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bericht vom Regionaltreffen am 10.10.2017 

100.000 € Fördermittel flossen in den Schwalm-Eder Kreis

17 Gemeinden erhielten 2017 Fördermittel aus dem Landesprogramm „Sport und Flüchtlinge“

 

Homberg. Bei dem Regionaltreffen der Sportkreise Schwalm-Eder und Hersfeld-Rotenburg begrüßte der Vorsitzende des Sportkreis Schwalm-Eder Ulrich Manthei die Teilnehmer. Der Flüchtlingskoordinator Dieter Liebermann stellte den Programmverantwortlichen aus den Verwaltungen, Vorstände der Sportkreise und aktiven Sportcoaches, die Ergebnisse einer Befragung aller Sportcoaches im Sportkreis Schwalm-Eder vor. Frank Eser von der Sportjugend Hessen und LSBH übernahm die Moderation und informierte über das laufende Programm. Es ist nun kein Projekt mehr und wird als Programm „Integration durch Sport“ zunächst unbefristet fortgeführt. Für das Landesprogramm „Sport und Flüchtlinge“ sind aktuell für 2018 die Gelder bewilligt. Die Gemeinden und Sportvereine können Ihre Anträge auf Fördermittel für 2018 stellen. Auch über die Möglichkeiten der Ausbildung zu Übungsleitern und Sportassistenten, sowie die Möglichkeit eines FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) in den Sportvereinen gibt er Auskunft.  Der Sportbeauftragte des Schwalm-Eder Kreis, Jörg-Thomas Görl berichtet den Teilnehmern über die Möglichkeiten des Sports innerhalb der Flüchtlingsarbeit. Der Referent der Bildungsakademie im LSBH Herbert Anacker stellte das Projekt „Raus aus dem Heim, rein ins Trikot“ vor, hieraus folgte ein Jahr später das Projekt „Raus aus dem Heim, rein den Job“. Im Landkreis Kassel konnten 32 Flüchtlinge in Ausbildung und hiervon 10 in feste Jobs vermittelt werden. Der für die Sportjugend Hessen für die Mitgliederbetreuung Nord zuständige, Ronny Schulz stellte die Möglichkeiten der Sportjugend Hessen in Verbindung mit Flüchtlingen vor. Die Sportvereine können das FSJ anbieten bei der Kinder- und Jugendarbeit mit der Möglichkeit des Breitensportes für Flüchtlinge. Hierbei kann auch die Jugendwartin vom Sportkreis Maria Nohl behilflich sein. Einen Förderkatalog mit allgemeinen Informationen kann man im Internet herunterladen bzw. anfordern. Zum Abschluss wurde der allgemeine Wunsch geäußert, dass in Zukunft Gemeinden und Sportkreise übergreifend zusammenzuarbeiten sollten. Der Moderator dankte für die rege Diskussion und für die gute und erfolgreiche Arbeit aller Beteiligten.

Alle Informationen, Links und Downloads werden unter www.sportkreis-schwalm-eder.de

 

im Internet angeboten.

 

 

Das Programm „Integration durch Sport" im DOSB           

www.integration-durch-sport.de

Seit mehr als 20 Jahren gibt es das Programm für das Zusammenwachsen der Menschen in unserem Land.

Die Ziele:

-          Integration in den Sport

-          Integration durch Sport in die Gesellschaft

-          Interkulturelle Öffnung des Sports und seiner Vereine

-          Verankerung des Themas Integration in den Strukturen des Organisierten Sports

Integration ist ein Prozess, der uns alle in unserer Gesellschaft angeht und natürlich auch alle in unseren Sport-Vereinen.

 

Sport als Plattform für schnelle Integration.

Das Regelwerk im Sport ist international gleich (mit kleinen Abweichungen) und daher kann jede Person teilnehmen, egal aus welcher Nation, welchem Sprachraum, Kulturkreis, Klauben, Beruf und Schulbildung, ob Alt oder Jung. Es kann, beim ersten Zusammenkommen, sofort mit dem Spiel begonnen werden.

Der Ansprechpartner für Flüchtlinge und für Vereine ist in den Gemeinden der

Sport-Coach.

Die Kontaktdaten erhalten sie von der Stadt- /Gemeinde-Verwaltung und dem Flüchtlingskoordinator (wir über uns).

Die Sportvereine werden bei der Integrationsarbeit durch verschiedene Fördermittel, Beratung, Fortbildungsmaßnahmen und Literatur unterstütz.

------------------------------------

The "Integration through Sport" program in DOSB

www.integration-durch-sport.de

For more than 20 years there has been the program for the convergence of people in our country.

The goals:

- Integration into the sport

- Integration through sport into society

- Intercultural opening up of sport and its clubs

- Anchoring the theme of integration in the structures of organized sport

Integration is a process that affects all of us in our society and, of course, everyone in our sports clubs.

 

Sport as a platform for rapid integration.

The rules in sport are the same internationally (with small differences) and therefore every person can participate, regardless of the nation, the language area, the cultural circle, the occupation, and the school education, whether old or young. It can be started immediately with the game at the first meeting.

The contact person for refugees and for associations is in the municipalities of the

Sports coach.

The contact details are given by the municipal authorities and the refugee coordinator (about us).

The sports clubs are supported by the integration work through various funding, advice, training and literature.

------------------------------------------------------

In den Sportvereinen sind 9,3% oder auch 2,6 Millionen Mitglieder mit Migrationshindergrund

In 30% sind auch Personen mit Migrationshintergrund ehrenamtlich engagiert.

18 % der Vereine haben ehrenamtliche Vorstandsmitglieder mit Migrantionshindergrund

Quelle: Deutscher Olympischer SportBund.

---------------------------------------------

Siehe auch "Integration"   Downloads

 

 

Zurzeit keine Downloads vorhanden